Hilfe - Plan7Architekt

Hilfe – Plan7Architekt

Leicht erklärt:

Benutzeroberfläche Plan7ArchitektDie Programmoberfläche des Plan7Architekt verfügt über fünf verschiedene Menüs:

A: Das Hauptmenü – hier finden Sie alle wichtigen Einstellungsmöglichkeiten sowie die Möglichkeit, zwischen 2D-Konstruktionsmodus, 3D-Visualisierung und dem Modus für Schnitte und 2D-Ansichten mit einem Mausklick zu wechseln (über die drei Symbole in der Mitte des Hauptmenüs)

Tipp: Über die beiden Pfeilsymbole im Hauptmenü können Sie zu jeder Zeit den vorherigen Arbeitsschritt rückgängig machen.

B: Das Bauteil-Menü – hier finden Sie alle wichtigen Bauteile und Editoren. Wenn Sie auf ein Bauelement klicken, öffnen sich direkt im Werkzeug-Menü (D) eine untergeordnete Auswahl. Das Werkzeug-Menü können Sie dabei jederzeit durch klicken auf das “Buch”-Symbol rechts oben öffnen bzw. schließen.

Wenn Sie im Bauteil-Menü ein Bauteil per Mausklick auswählen, werden zudem direkt daneben die verschiedenen Einzeichnungsmöglichkeiten angezeigt.

Unten rechts befindet sich zudem das Darstellungs-Menü (C) – hier können Sie mit nur einem Mausklick im 2D Konstruktionsmodus sowie im 3D-Modell verschiedene Darstellungsmöglichkeiten an- bzw. abschalten. Klicken Sie hier beispielsweise auf das zweite Symbol von links, um im 2D-Grundriss ein Raster anzeigen zu lassen.

Klicken Sie im Bauteil-Menü auf der linken Seite auf ein Bauelement, öffnet sich zudem im oberen Bereich ein fünftes Menü, über welches Sie das jeweilige Bauelement vollständig individuell bearbeiten und mit den Editoren neu erstellen können.

Tipp: Wenn Sie ein Bauteil erfolgreich eingezeichnet haben sollten Sie zunächst stets wieder die “normale Maus” (erstes Symbol im Bauteil-Menü oben links) auswählen.

Wichtig: Je nachdem, ob Sie sich gerade im 2D-Konstruktionsmodus oder in der 3D Visualisierung befinden, sind in den Menüs bestimmte Symbole anklickbar bzw. nicht anklickbar.

Wie kann ich:

Möchten Sie in zwei Fenstern gleichzeitig arbeiten, bewegen Sie die Maus im Hauptmenü auf den letzten Eintrag “Fenster” und wählen anschließend “Neues Fenster” aus. In das neu erscheinende Fenster klicken Sie nun mit der Maus und klicken anschließend im Hauptmenü auf das Symbol für die 3D Visualisierung (zwischen den Einträgen “Gebäude und “Geschoss”), um in diesem das 3D-Modell anzeigen zu lassen.

Anschließend können Sie die beiden Fenster mit der Maus auf die gewünschte Größe und Position ziehen. Benötigen Sie mehr Platz, können Sie jederzeit das Werkzeug-Menü mit einem Mausklick auf das Symbol rechts oben schließen.

Zeichnen Sie beispielsweise einen Raum und wechseln Sie anschließend per Klick auf das zugehörige Symbol in das zugehörige 3D-Modell.

Hier haben Sie verschiedene Bewegungsmöglichkeiten:

  • Mit dem Mausrad können Sie beliebig hinein- und hinauszoomen.
  • Wenn Sie die rechte Maustaste gedrückt halten und die Maus bewegen, können Sie das 3D Modell beliebig drehen.
  • Wenn Sie das Mausrad gedrückt halten und die Maus bewegen, können Sie das 3D-Modell seitlich bewegen.
  • Mit den Pfeiltasten können Sie das 3D-Modell in die entsprechende Richtung bewegen.

Tipp: Kombinieren Sie die verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten, um sich “wie in der Realität” durch das 3D-Modell zu bewegen.

Wenn Sie sich im 3D-Modus befinden können Sie zudem im Darstellungs-Menü unten rechts verschiedenste Einstellungsmöglichkeiten vornehmen, beispielsweise bestimmte Elemente ausblenden bzw. anzeigen.

Über die Reiter “Geschosse” und “Ansicht” im Hauptmenü können Sie zudem bestimmte Etagen nur für sich genommen einzeln betrachten oder Wände und Räume transparent gestalten.

Klicken Sie im 3D-Modus auf ein Bauteil öffnet sich oben ein Menü zur umfassenden Bearbeitung von diesem. Weiter werden um das Bauteil bzw. Objekt herum Onlinemaße angezeigt, durch welche Größe und Position exakt eingestellt werden kann.

Im Plan7Architekt stehen Ihnen zwei verschiedene Objektdatenbanken mit tausenden von 3D-Objekten zur Verfügung.

Die Offline-Objektdatenbank:

Diese können Sie sowohl im 2D-Konstruktionsmodus als auch im 3D-Modell mit einem Klick auf das zugehörige Symbol im Bauteil-Menü auf der linken Seite öffnen. Anschließend werden Ihnen die verschiedensten Objektgruppen und Kategorien im Werkzeug-Menü auf der rechten Seite angezeigt. Wählen Sie dort das gewünschte Objekt aus und platzieren Sie dieses im Grundriss oder 3D-Modell.

Die Online-Objektdatenbank:

Wählen Sie im Hauptmenü den Eintrag “Einrichtung” aus und klicken Sie anschließend auf den Unterpunkt “Objekte aus dem 3D Warehouse…”.

Nachdem sich dieses in einem neuen Fenster geöffnet hat geben Sie den entsprechenden Objektnamen (vorzugsweise in englischer Sprache) in das Suchfeld ein. Klicken Sie anschließend auf das gewünschte Objekt und wählen Sie den Button “In die Planung einfügen” aus.

Wählen Sie im 3D-Modus den Materialkatalog aus: Zu diesem Zweck klicken Sie bitte auf die zugehörige Schaltfläche direkt neben dem Symbol für die Objektdatenbank im Bauteil-Menü.

Anschließend öffnet sich im Wekzeug-Menü auf der rechten Seite der Materialkatalog. Wählen Sie das gewünschte Material aus und wenden Sie es per Mausklick auf das entsprechende Element im 3D-Modell an.

Ergänzend dazu haben Sie im Hauptmenü noch die Schaltflächen “Material abgreifen” und “Textur verschieben” zur Verfügung.

Möchten Sie eigene Materialien bzw. Texturen per Bilddatei oder Scanner in die Software importieren, finden Sie den zugehörigen Import-Assistenten im Hauptmenü unter “Einrichtung” und  “Textur von Scanner importieren”.

Möchten Sie vorhandene Grundrisse per Scanner bzw. Bilddatei importieren, wählen Sie im Hauptmenü unter “Datei” den Menüpunkt “Importieren” und dann “Scan-Assistent…” aus.

Anschließend können Sie auswählen, ob Sie den Grundriss über Scanner oder eine bereits vorhandene Zeichnung importieren möchten.

1. Wandart auswählen, bevor man sie setzt
Bevor man eine Wand platziert, kann man zunächst einmal im Werkzeug-Menü die “Wand” und anschließend ganz rechts im Bauteil-Menü eine Wandart auswählen. Dabei gibt es Wandarten, die unterschiedlich dick sind und z.B. 1-schalige oder mehrschalige Wände.

Im folgenden Video wird diese Funktion in unserem Programm vorgeführt:

2. Gesetzte Wand im nachhinein verändern

Eine weitere Möglichkeit die Dicke einer Wand zu verändern bietet sich durch das Anklicken der gewünschten Wand. Nach dem Auswählen der Wand erscheint im Darstellungsmenü die Option “Wand”. Wenn man diese Option anklickt, dann öffnet sich ein Fenster, in dem man unter anderem auch die Wanddicke millimetergenau einstellen kann.