Haus/Wohnung Grundriss selber zeichnen mit dem Plan7Architekt

Sind Sie auf der Suche nach einem leistungsstarken aber günstigen Grundrissplaner Programm, mit dem Sie Ihr komplett neues Haus oder einfach nur einen Umbau oder einen Anbau planen können? Dann ist unser Plan7Architekt genau das richtige Grundrissplaner Programm für Sie. Mit dem Plan7Architekt  können Grundrisse kinderleicht gezeichnet werden ohne dass man große Vorkenntnisse besitzen muss. Unser Grundrissplaner Programm wurde speziell für Laien entwickelt und die Bedienung ist natürlich und intuitiv aufgebaut. 

Wie arbeite ich mit dem Grundrissplaner Programm?

Sie können entscheiden ob Sie unser Grundrissplaner Programm als Download oder auf DVD kaufen möchten. Nachdem Sie das Programm gekauft und installiert haben können Sie mit der Grundrissplanung loslegen. Setzen Sie dabei die einzelnen Wände, Türen, Fenster oder Treppen an die gewünschte Stelle und speichern Sie Ihr Projekt zwischendurch immer ab. Sie arbeiten mit unserem Grundrissplaner Programm dabei sowohl im 2D als auch im 3D Modus. Nachdem Sie mit der Grundrisserstellung fertig sind können Sie die einzelnen Räume auch virtuell einrichten. In unserem Objektkatalog befinden sich dazu zahlreiche Objekte, Elemente und Texturen. Mit Hilfe der Layer Funktion können Sie schnell und einfach verschiedene Einrichtungsvarianten miteinander vergleichen.

Gibt es Anleitungen von dem Grundrissplaner Programm?

Hier im Blog haben wir zahlreiche Video Tutorials in unserer Tutorial-Kategorie veröffentlicht. In diesen Videos erklären wir Ihnen die wichtigsten Funktionen unserer Raumplaner Programme. Sollten Sie noch eine wichtige Funktion vermissen und nicht wissen wie Sie etwas planen können, dann schreiben Sie uns einfach über unser Kontaktformular und wir erstellen ein neues und passendes Tutorial Video. Sollten Sie noch weitere Fragen zu unserer Software haben, dann rufen Sie uns einfach über die unten stehende Telefonnummer an.

Tools die eine gute 3D Software zum Zeichnen von Grundrissen vorweisen muss

Dank des World Wide Web gibt es eine Vielzahl an Programmen, die für das Zeichnen von Grundrissen gut geeignet sind. Leider verliert man bei der großen Anzahl, der im Internet verfügbaren Raumplaner & Hausplaner, leicht den Überblick. Daher die Frage, was muss eine gute 3D Software zum Zeichnen von Grundrissen vorweisen?

Vor der Installation

Programme zum Zeichnen von Grundrissen vom Haus oder einer Wohnung sind kinderleicht und mitunter sehr schnell installiert. Ist man aber mitten in der Planung und muss dann feststellen, dass gewisse Funktionen nicht zur Verfügung stehen, ist der Ärger groß. Die Arbeit war also umsonst.

Nachfolgend deshalb eine Art Checkliste beziehungsweise eine Hilfestellung, die vor der Installation eines Grundrissplaners abgearbeitet werden sollte.

Checkliste

Ein guter Grundrissplaner muss über gewisse Grundfunktionen verfügen, damit ein Haus vernünftig geplant werden kann. Diese sind:

– Die Möglichkeit den Grundriss in 2D maßgenau zu zeichnen
– Darstellung des Grundriss in 3D und die Möglichkeit in diesen zu wandern
– Eine Auswahl an verschiedenen Wandtypen (zum Beispiel: Außenwände, Innenwände tragen beziehungsweise nicht tragend, und so weiter) sowie die Möglichkeit die Wandstärken zu bestimmen
– Die Eingabe von Türen und Treppen, Fenster mit unterschiedlichen Dimensionen und Einteilung der Sprossen, Kamine, etc.
– Die Möglichkeit Decken- sowie Wandaussparung sowie auch Schlitze in den Wänden einzuplanen
– Verschiedenartige Dachformen
– Raumplaner in 3D
– Die Möglichkeit die Räume mit skalierbaren Möbel maßgetreu einzurichten
– Flächen der einzelnen Räume sollten automatisch ermitteln werden können
– Der Grundriss sollte in verschiedenen Maßstäben ausgegeben werden können
– Details aus dem Grundriss sollten detailliert angesehen werden können
– Hilfestellung über das Internet (kostenlos)
– OPTIONAL: Erstellung der Seitenansicht beziehungsweise der Schnittansicht

Wichtig ist zudem, dass eine solche Software zur Erstellung von Grundrissen, einfach zu bedienen und selbsterklärend ist. Die Bearbeitung sollte sowohl für einen Profi, wie zum Beispiel einen Architekten, aber auch für Laien möglich sein.

Keine Einschränkungen

Wichtig ist, dass ein Grundrissplaner über keinerlei Einschränkungen verfügt. Dies können zum Beispiel die Anzahl der Geschosse sein oder aber eine Begrenzung der Anzahl der Räume sowie FensterTüren und so weiter. Ebenso sollte man eine schnelle Hardware, genügend Speicherplatz auf der Festplatte und eine gewisse Größe an RAM besitzen.

Gleichzeitiges Darstellen und Arbeiten in verschiedenen Ansichten

Für ein effizientes Arbeiten ist die Darstellung sowie das Arbeiten zur gleichen Zeit und in verschiedenen Ansichten nötig. Vor allem bei schwierigen Konstruktionen ist es ein Vorteil zum Beispiel eine Draufsicht sowie eine Seitenansicht gleichzeitig anzeigen zu lassen. Natürlich sollte die Software auch jede Änderung in allen Ansichten gleichzeitig darstellen.

Folientechnik und die Verwendung von Layern

Moderne Software zum Erstellen von Grundrissen verfügen über die sogenannte Folientechnik. Mit dieser Technik können Bereiche zusammengefasst werden und danach ebenso wieder ausgeblendet und beziehungsweise oder wieder getrennt werden. Darüber hinaus kann bei der Folientechnik das Layern zum Einsatz kommen, was einige Vorteile vorweisen kann.

Vorteile der Folientechnik unter dem Einsatz von Layern:

– Alle Informationen können in Gruppen dargestellt werden
– Die einzelnen Layer können ein- und auch wieder ausgeschaltet werden. Hierdurch kann zum Beispiel ein Plan mit Altbestand sowie ein Plan mit Neubauten zur Verfügung gestellt werden.
– Die Layer haben verschiedene Höhen beziehungsweise Niveaus

Wissenswert dürfte sein, dass die Layer insbesondere für Grundrisse mit verschiedene Einrichtungsvorschlägengenutzt werden. Ebenso wird das Layern für eine genaue Strukturierung benötigt. Hier kann zum Beispiel ein Layer für die Wände, die abgerissen werden sollen, genutzt werden und der andere Layer zeigt die einzubauenden Wände an. Eine Anpassung von 2D und 3D ist oftmals auch gegeben.

Multifunktionsleisten oder Toolbars

Das Stichwort ist hier Ribbon. Genauer gesagt handelt es sich hier um Multifunktionsleisten. Mit einer solchen ist ein effizientes Arbeiten auf jeden Fall gegeben. Dabei ist die Gruppierung mit ähnlichen Funktionen stets gegeben und durchaus sehr von Vorteil.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Toolbars. Diese wird vor allem bei den sogenannten CAD Programmen angewendet. Jedoch sollte bedacht werden, dass Toolbars sehr umfangreich sind und oftmals kompliziert dargestellt werden.

Daher ist es ratsam für den Anfang Ribbons, sprich Multifunktionsleisten, zu nutzen und erst später auf Toolbars umzusteigen.

Abschließend kann gesagt werden, dass Toolbars mit der Zeit einfacher zu verwenden sind und dies wohl eine reine Übungssache ist.

Bauplan

Bevor man mit dem Bau eines Hauses beginnt, braucht man zunächst einen Bauplan. Dieser muss natürlich erst noch genehmigt werden. Der sogenannte Bauantrags-Plan ist oft auf nur einer Seite dargestellt und nicht sich Gesamtplan. Hier werden alle GeschosseSeitenansichten sowie Schnitte angezeigt. Die Grundrisssoftwaresollte daher ein Modul enthalten, welches die Planzusammenstellung innerhalb kürzester Zeit und mit allen benötigten Details, die für einen Bauantrag erforderlich sind, zur Verfügung stellen. Änderungen sollten zudem stets automatisch in den Gesamtplan übernommen werden.

Erstellung von eigenen Objekten

Wer sein Traumhaus plant, der plant zum Beispiel auch gleichzeitig ein Carport oder eine Garage und so weiter. Man sollte daher darauf achten, dass die Software auch die Erstellung von eigenen Objekten unterstützt. Das besagte Modul ist für die Erstellung von 3D-Körpern. Hier werden einzelne Flächen zu einem beliebigen Objekt zusammengefügt. Bei diesem Modul sollte man darüber hinaus auch noch darauf achten, dass eine Ausgabe in 3D erfolgen kann.

Licht- und Schattenberechnung

Ebenso ist es wichtig, dass das Raumplaner Programm die verschiedenen Licht- und Schattenverhältnisse im Grundriss berechnen kann. Dies ist vor allem in der realitätsnahen 3D Darstellung von großem Vorteil.

Import von Objekten

Nicht zwingend notwendig aber ein schönes Gimmick ist ein Tool, welches viele Objekte in die Raumplaner für Windows importieren kann. Egal ob es sich hierbei um Möbel, um eine Hundehütte und vielem anderem handelt, die zum Einrichten benötigt werden.

Hierbei sollte beachtet werden, dass das Grundriss Tool mit zahlreichen Funktionen eines der gängigen 3D Dateiformate unterstützt. Diese sind unter anderem SketchUP3DSOBJ und weitere.

Im Übrigen, gerade unter SketchUP gibt es viele Objekte von verschiedenen Möbelhäusern. IKEA stellt zum Beispiel fast alle seine Möbel zur Verfügung um sich das Haus eingerichtet vorstellen zu können. Mit diesen Objekten und Funktionen können Sie dann auch Ihre Wohnung oder Ihr Haus einrichten und zeichnen.

Am einfachsten ist es, dass man im Internet einfach kostenlos nach 3D Objekten zum Download sucht und gegebenenfalls auch noch gleich das gewünschte Format. Viele dieser Tools werden oft kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.

Für die einwandfreie Benutzung müssen die Objekte lediglich nur noch kostenlos skaliert werden.

Exportmöglichkeit des Grundrisses

Ebenso optional ist die Exportmöglichkeit des Grundrisses. Zu Empfehlen ist dieses Tool aber, wenn die Arbeiten von mehreren Personen durchgeführt werden. Neben Architekten können dies unter anderem Handwerker sowie auch Statiker sein, die am Projekt ebenfalls planen, erstellen und zeichnen.

Mit der Exportmöglichkeit umgeht man etwaige Fehler bei der erneuten Erstellung des Grundrisses.

Zur Übergabe des Grundrisses sollten im Übrigen die Möglichkeit bestehen, diesen in 2D sowie auch in 3D als Download zu übergeben und zu zeichnen.

Vertrauenswürdigkeit

Des Weiteren sollte bei der Anwendung darauf geachtet werden, dass diese vertrauenswürdig ist. Dies bedeutet, dass eine Entwicklungsumgebung wie Microsoft.NET framework für die Programmierung herangezogen wurde. Dies bedeutet gleichzeitig aber auch, dass dieses Programm unter dem Windows System einwandfrei funktioniert. Sogenannte CAD Programme hingegen kommen eher nicht so gut mit modernen Betriebssystem klar. Dies liegt unter anderem auch an der Komplexität.

Alternative kostenlos als Download für Windows aus dem Internet?

In der heutigen Zeit, in der man möglichst alles umsonst bekommen möchte, liegt es nahe, ein Programm aus dem Internet und dies kostenfrei, ziehen zu wollen. Beachtet werden sollte aber, dass diese Programme oft nur einen begrenzten Umfang der Leistung vorweisen als gekaufte Versionen.

Da kann es schon einmal vorkommen, dass die eine Anwendung gut Räume darstellen kann, aber keine Objekte wie Fenster und Türen für die Wohnung vorweist. Eine andere Anwendung kann zum Beispiel viele Objekte für die Wohnung vorweisen, jedoch zum Beispiel nur eine bestimmte Anzahl von Räumen zum einrichten. Darüber hinaus sollte bedacht werden, dass es oftmals keinen Kundenservice gibt und wenn, dann ist dieser dann oftmals eher teuer.

Eine kostenlose Anwendung, welche alle Bedürfnisse der Bauherren erfüllt, ist leider mit unendlicher Suche verbunden, weshalb wir die Software von Plan7Architekt  zum Erstellen vom Grundriss empfehlen.

3D Grundrissplaner von Plan7Architekt 

Einer der besten 3D Grundrissplaner für Windows ist der von Plan7Architekt . Mit dieser Software kann man kinderleicht am eigenen PC mit der Planung von Haus und Garten beginnen und den Grundriss erstellen.

Alle wichtigen Bestandteile, die man für die Erstellung von Grundrissen benötigt und oben genannt wurden, kann die Software von Plan7Architekt  natürlich vorweisen.

Darüber hinaus gibt es einen hervorragenden Support, der jederzeit zur Verfügung steht und unter anderem auch Anleitungen sowie Tipps zur Erstellung für Grundrisse per Video zur Verfügung stellt. Natürlich kostenfrei.

Mit dem Kauf dieser Anwendung kann man im Übrigen sofort nach dem Download mit der Planung loslegen. Auf Wunsch wird auch noch eine Backup-DVD übersendet.

Abschließend kann noch gesagt werden, dass der Plan7Architekt  ideal für Laien ist, aber natürlich auch genauso gut für Profis geeignet ist, um Grundrisse zu zeichnen. Die Software ist selbsterklärend und die Bedienung sehr einfach. Mit dieser Anwendung gelingt jedem das Zeichnen des Grundrisses für das Traumhaus.

Erhältlich ist die Software in Deutsch sowie durch einfaches Umschalten auch in noch neun anderen Sprachen.

Kompatibel ist die Software zudem mit Windows 7, 8, 8.1 und 10.

Sie planen den Bau eines neuen Hauses oder Sie planen nur einen kleinen Umbau Ihres vorhandenen Hauses? Dann sind unsere 3D CAD Hausplaner & Grundrissplaner  genau die richtigen Programme für Sie, denn mit unseren Plan7Architekt können Sie nicht nur den Grundriss Ihres Hauses selber zeichnen und virtuell planen sondern auch noch in 3D anschauen und die einzelnen Zimmer durch den Raumplaner mit Inneneinrichtungsgegenständen ausstatten.

Ist die Grundrissplaner auch für Laien geeignet?

Sie können auch als Laie und als privater Bauherr ohne Vorkenntnisse den Grundriss Ihres Hauses zeichnen und alle Zimmer mit dem Raumplaner einrichten. Unser Hausplaner und Raumplaner für Grundrisse wurde speziell für diese Zielgruppe entwickelt und die Bedienung ist intuitiv aufgebaut. Alle wichtigen Funktionen, Objekte und Elemente sind direkt auf der Benutzeroberfläche aufgelistet und mit nur einem Klick zu erreichen. Schauen Sie sich auch unsere Video Anleitungen kostenlos auf Vimeo an, in denen wir wichtige Funktionen Schritt für Schritt für Sie erklären und zeigen wie man mit dem Programm den Grundriss eines Hauses zeichnen und anschließend auch mit dem Hausbau beginnen kann.

Welche Funktionen hat das Programm?

Mit unserem Programm können Sie Ihren Grundriss nicht nur in 2D sondern auch in 3D zeichnen und auch einrichten. Sollten Sie bereits einen fertigen Grundriss besitzen, dann können Sie diesen problemlos einscannen und importieren. Danach können Sie mit der Hausplanung loslegen und die einzelnen Innenwände, die Türen und die Treppen an die gewünschte Stelle platzieren. Anschließend können Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung auch mit Inneneinrichtungsgegenständen ausstatten und einrichten. Im Objektkatalog vom Plan7Architekt befinden Sie zahlreiche Objekte, Texturen und Elemente. Diese können Sie beliebig platzieren und verschieben.

Von der Planung über das vollendete 3D Modell bis hin zum Hausbau

Wohnung / Haus selber zeichnen wie ein Profi

Wer einen Grundriss zeichnen möchte, ist mit dem Programm „Plan7Architekt“ bestens bedient. Es verfügt über einen intelligenten 2D Konstruktionsmodus. Mit Hilfe der ausgezeichneten Linienführung wird das Skizzieren zum Kinderspiel. Hiermit lässt sich ein kompletter Bauplan zu 100% entwerfen und alles für den Hausbau planen. Praktisch erweisen sich auch viele zusätzliche Tools für die Zeichnung von Heizung, Strom oder auch Sanitäranlagen. Mehr als 1800 Symbole in 2D sind sinnvoll, um ein perfektes Haus mit dem Grundrissplaner zeichnen zu können.

Zeitgleich in 2D als auch in 3D arbeiten

Es lässt sich synchron sowohl in 2D als auch in 3D ein Grundriss zeichnen. Ohne Verzögerung können Sie im 3D Modus sehen wie Treppen, Türen, Wände und auch andere Gegenstände oder Objekte in Position gebracht werden. Binnen Sekunden werden mit der Grundrissplaner & Raumplaner von Plan7Architekt Objekte sowie Elemente bearbeitet.

Automatische Dacherstellung

Mit dem „Plan7Architekt“ Grundrissplaner lässt sich nicht nur ein Haus zeichnen, sondern auch ganz bequem ganze Dächer konstruieren. Lediglich die benötigten Maßangaben sowie Winkeleinstellungen müssen eingegeben und eventuell noch ein Dachfenster integriert – fertig ist das Dach. Jederzeit lassen sich auch problemlos Änderungen am Dach vornehmen. So könnte noch Nachträglich z.B. eine Dachterrasse und- oder eine Dachgaube erstellt werden.

Planen Sie Ihre komplette Design Einrichtung virtuell

Um sich ein Bild für die gezeichneten Räume machen zu können, oder um zu schauen ob die vorhandenen Möbel auch perfekt in das Zimmer passen, enthält der Hausplaner dafür weit über 10000 Elemente und Gegenstände. Diese lassen sich auch in abgestimmten Sets in das Zimmer anpassen, sodass Sie alles nach Ihren Wünschen einrichten können ohne auf die Kosten zu achten. Auch von diversen Herstellern, sowie Drittanbietern können Möbel oder Elektrogeräte kostenlos in die vorhandene Bibliothek hinzugefügt werden. Mit der Layverwaltung im Raumplaner können nach belieben verschiedene Räume geschickt je nach eigenen Gusto angepasst, verglichen sowie geändert werden.

Planen Sie Ihren Garten

Das Haus steht und ist nun dank dem Raumplaner komplett eingerichtet. In nur wenigen Minuten gestaltet man mit dem Hausbau Tool für Windows und importierten Hintergrundbilder oder vorhandenen Bäume, Blumen, Pflanzen, Terrassen oder Teiche. Nach Geschmack lassen sich auch Wege oder eine Einfahrt einbauen. Oder doch nur ein einfaches Blumenbeet? Mit der 3D Gartensoftware sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Durch das 3D Tool wirkt der Garten somit sehr real.

Präsentationen der Pläne und Rundgangvideos erstellen

Nach dem das Haus gezeichnet, eingerichtet und der Garten angelegt ist möchte es auch im rechten Licht präsentiert werden. Dazu muss man es natürlich nicht nur konfigurieren sondern auch visualisieren. Ein positiver Aspekt bietet unser Hauskonfigurator auch bei seinen Präsentationen. Die Basis der überragenden 3D Engine wird zusätzlich von einer fotorealistischen 3D Visualisierung gekrönt. Mit dessen Hilfe werden die vielschichtigen Feinheiten direkt berechnet. Hierzu gehören Details wie zum Beispiel: Reflexionen, Schatten, Spiegelungen wie noch eine Vielzahl anderer Objekte.

Auch Profis arbeiten gerne mit diesem Windows Programm

Der Plan7Architekt bietet für das eigene Haus mit Grundstück, das Erstellen von Animations- und Rundgangvideos. Diese können wiederum nach eigener Vorstellung perfekt ohne Grenzen bearbeitet und vorgeführt werden. Daher wird es auch gerne in der Immobilienbrache oder beim Architekt verwendet.

Sie als Bauträger planen ein komplett neues Haus oder eine Wohnung und möchten das Haus selber zeichnen? Mit Hilfe unseres Programms ist das auch für Laien problemlos möglich. Der Planer von Plan7Architekt ist intuitiv bedienbar und die wichtigsten Funktionen sind in der Regel nur einen einzigen Klick entfernt. Wenn Sie Ihr Haus mit unserem Raumplaner selber zeichnen, dann können Sie natürlich auch die eigenen Wünsche besser realisieren und nebenbei auch das Geld für die Arbeitsstunden des Architekten sparen. Vor der Realisierung der Hauspläne sollten Sie diese dennoch abschließend einmal vom Architekten prüfen lassen. Unseren Hausplaner bieten wir in 3 verschiedenen Versionen an, wobei jede Version auf die Wünsche und die Vorhaben der einzelnen Bauherren zugeschnitten ist. Sie können sich in unserem übersichtlichen Versionsvergleich über die wichtigsten Unterschiede der 3 Versionen informieren und herausfinden welche Version die Richtige für Sie ist.

Wie zeichne ich mein Haus selber?

Wenn Sie schon genaue Vorstellungen von Ihrem Haus haben, sprich die Hausform und die Hausart (welches Material) , dann können Sie schon damit beginnen ihr Traumhaus mit Hilfe unseres Programms zu zeichnen. Sie haben bereits die genauen Abmessungen, Wandstärken und Positionen aller Wände? Dann können Sie schon loslegen und Ihr Projekt zeichnen. Zunächst einmal benötigt jeder Hausplan einen Grundriss. Hierbei stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können einen Grundriss entweder mit Hilfe unseres Programms auf dem Computer zeichnen oder Sie zeichnen es auf ein Blatt Papier. Sollten Sie sich für die zweite Variante entschieden haben, können Sie das Papier einscannen und problemlos in das Hausbau Tool importieren. Nach der Fertigstellung des Grundrisses beginnt man damit die Wände, die Türen und andere Elemente an die gewünschte Stelle zu platzieren, um schließlich zur Raumplanung überzugehen. Bei der Raumplanung kann man sich mit Hilfe unserer Software zwischen Tausenden von Details, Möbelstücken, Wandfarben,Dekorationen und Fußbodenbelägen entscheiden. Zu guter Letzt beinhaltet der Plan 7 Architekt auch eine Visualisierungseigenschaft. Mit Hilfe dieser Funktion können die Häuser und Wohnungen auch in 3D visualisiert werden. Es können auch 3D Rundgänge durchgeführt werden. Somit können Sie Ihre Hausplanung perfektionieren und ihr Projekt genau nach Ihren Vorstellungen planen.

Professioneller 3D Grundrissplaner von Plan7Architekt als Download

Sie planen den Bau eines Hauses, oder beabsichtigen grundlegende Renovierungsarbeiten an Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus. Das sind Planungen die Mit dem CAD 3D Grundrissplaner möglich sind und Ihnen die Arbeit leicht machen. Ein Bau ist so gut wie seine Pläne und Sie suchen nach einer Anwendung, die Ihnen die nötige Unterstützung liefert. Zur Probe können Sie diese Software des Grundrissplaner kostenlos downloaden und sich ein gutes Bild über die hilfreichen Funktionen verschaffen.

Was können Sie mit diesem Grundrissplaner für Windowsmachen?

Dieses Download-Tool ersetzt zwar keinen Architekten, ist aber von ihrer Professionalität einer Architekten-Software gleichzusetzen. Sie planen damit professionell, dass heißt Sie können Ihren Grundriss damit gestalten und sehen bereits vorab wie Ihr fertiges Bauwerk mit dem Grundriss aussieht. So bekommen Sie den guten Überblick, über die Maße und das Volumen Ihres Bauvorhaben. Sie haben schon immer solch eine professionelle Art der Hilfe gesucht und Sie können sogar als Neuling diese 3D CAD Software als Grundrissplaner beherrschen.

Die Vorteile dieser 3D Grundrissplaner Software für Sie?

Sie als Laie und Neuling, der vielleicht wenig mit dem Computer umgeht, kommt sofort mit dieser Software zurecht. Vor allem dann wen Sie sich den Grundrissplaner kostenlos als Demoversion herunterladen, können Sie üben und sehen welche Qualität Sie bekommen. Es gibt 3 Versionen und jede Version hat ihre Vorzüge.

Komme ich mit der Bedienung des Programms zurecht?

Wie schon gesagt Sie kommen leicht mit dieser Software zurecht und wenn Sie sich dazu entscheiden und den Grundrissplaner downloaden, sehen Sie auf Anhieb wie einfach es ist. Sie haben ein Produkt, dass Ihnen viel Mühe und Zeit spart, denn Sie bekommen als Ergebnis einen Plan, den Sie theoretisch einfach an den Architekten weiterleiten können. Diese Software ersetzt zwar keinen Architekten, Sie planen damit aber individuell und sicher. Ihre Idee setzen Sie genau und präzise bei Ihrem Grundriss um und am Ende bekommen Sie genau den Grundriss den Sie wollen. Das leistet diese Software in allen Versionen und Sie können den Test machen.

Was ist der Unterschied zwischen den 3 Versionen?

Die Versionen des 3D CAD Grundrissplaner unterscheiden sich in dem Umfang und der Gestaltung. Es beginnt mit einer einfachen Version und bei der dritten Version bekommen Sie Profi-Software. Wenn Sie den Grundrissplaner downloaden sehen Sie die Qualität. Zum Downloaden der Grundrissplaner 3D CAD Software nutzen Sie unser Kontaktformular. Nutzen Sie diese Chance und testen Sie einmal diese Version, den Grundrissplaner den Sie dann kostenlos downloaden können und alle Vorzüge sehen Sie auf einen Blick.

Allgemeine Informationen über die Grundrisserstellung

Das Zeichnen eines Grundrisses – Erstellung eines 2D-Plans mithilfe eines 3D-Programms

Intelligente CAD-Software erfasst Grundrisse auf eingängige Art und Weise

Sie interessieren sich dafür, einen vollständigen Grundriss in der 2D-Sphäre zu erstellen, während dieser automatisch auch dreidimensional erzeugt wird? Sie fragen sich, welche Methode dafür die beste ist? In diesem Artikel verraten wir Ihnen, wie Sie die Planung und Zeichnung Ihres Grundrisses schnell und mühelos durchführen können und Ihrem Traumhaus so näher kommen.

Die Zeichnung des 2D-Grundrisses mit gleichzeitiger Erstellung einer 3D-Variante

Während die Grundrisse in 2D erstellt werden, also in der Draufsicht, wird automatisch auch eine 3D-Version erzeugt. Die Grundrisseingabe berücksichtigt selbst die Höhe der Wände, welche für gewöhnlich der Geschosshöhe entspricht. Diese legt man vor der Erfassung des Grundrisses fest. Zudem kann die Wandhöhe auch nachträglich noch geändert werden.

Die Grundrisszeichnung und Planerstellung

Sofern Sie bereits eine Hausform ins Auge gefasst und sich auch für ein Material entschieden haben sollten, können Sie die eigentliche Planung des Hauses in Angriff nehmen. Zeichnen Sie dessen Grundriss. Dabei wird zwischen zwei Ausgangssituationen unterschieden.

  • Die Zeichnung des Grundrisses – Die genauen Dimensionen und Formen des Grundrisses sind noch nicht festgelegtWenn Ihnen bereits die groben Abmessungen Ihrer Immobilie vorschweben, Sie aber noch nicht wissen, welche Höhe die Geschosse haben sollen, wie die Raumanzahl ausfallen soll und welche exakten Abmessungen der Umriss und die Innenräume vorweisen werden, so sollten Sie zum 3D Hausplaner Programm greifen. Damit lassen sich unterschiedliche Varianten ausprobieren, was die Zeichnung des Grundrisses betrifft. Im Programm lassen sich verschiedenste Wandstärken, Dimensionen und Formen ausprobieren und in einer Vorschau testen.
  • Die Zeichnung des Grundrisses – Die genauen Dimensionen und Formen des Grundrisses sind bereits festgelegtSie sind sich bereits über die genauen Positionen und Abmessungen (Wandlängen, Wandstärken) des Grundrisses im Klaren? Folglich sollten Sie ein neues Projekt in Angriff nehmen. Die Option des Rasterzeichnens sollte ausgeschaltet werden, da Sie die Wände Ihres Grundrisses wohl nicht in einem solchen Raster geplant haben. In diesem Schritt ebenfalls nicht benötigt wird die Funktion verschiedener Linienstärken. Diese Darstellungsvariante kommt erst im Zuge des Druckens zum Tragen. Möchten Sie die Benutzung und Anzeige der Rastervariante ausschalten, klicken Sie ganz einfach auf das Raster-Icon.
    Möchten Sie die Benutzung und Anzeige der Linienvariante ausschalten, klicken Sie ganz einfach auf das Linien-Icon.
    Anschließend können Sie die eigentliche Zeichnung der Außenwände vornehmen. Diese Eingabe wird aus der Draufsicht getätigt.
    Zunächst erstellen Sie in der Draufsicht, also aus einer 2D-Perspektive, ein Raster aus Hilfslinien, um die Außenwände einzuzeichnen. Die Kreuzungspunkte der Hilfslinien erzeugen Punkte, an denen die Außenwände eingegeben werden können.
    Anschließend stellen Sie per rechtem Mausklick die Stärke der Wände ein, die Sie danach im Eingabemodus einzeichnen. Den Grundriss können Sie dem Umriss nach so eingeben, indem Sie die Schnittpunkte der Hilfslinien anklicken. Um zwischen den Wandachsen hin- und herzuwechseln, benutzen Sie das Tastenkürzel STRG-W.
    Möchten Sie in dieser Ansicht Wände angezeigt bekommen, die genau senkrecht und waagrecht sind, so halten Sie während der Mauseingabe die STRG-Taste gedrückt.

Um die Innenwände zu erstellen, verfahren Sie nach ebendiesem Muster. Mithilfe der waag- und senkrechten Hilfslinien zeichnen Sie das Raster ein, gegebenenfalls unter Verwendung einer sich abhebenden Farbe. Daraufhin schalten Sie zur Eingabe der Innenwände um und erstellen diese anhand der entstandenen Hilfspunkte.

Sollten Wandeckpunkte nicht durch das Raster aus Hilfslinien entstanden sein, so lassen sich diese dank der Konstruktionshilfe (rechte Maustaste – Konstruktionshilfen) im Zuge der Wandeingabe erstellen.

Achtung: Sollte eine Wand zu kurz ausfallen, können Sie diese ganz einfach löschen und anschließend entweder neu eingeben oder verlängern. Verwenden Sie dazu die Funktion „Wände bearbeiten – STRG-V“. Wände nachträglich hingegen im Sinne einer Stückelung aufzuteilen, kann Nachteile mit sich bringen. Auch wenn diese hinsichtlich ihrer Wandstärke identisch sind, führen automatische Berechnungen oder das Hinzufügen von Fenstern und Türen gelegentlich Schwierigkeiten. Das liegt daran, dass nachträglich eingefügte Türen und Fenster bewirken, dass das betroffene Wandsegment genauso lang oder länger sein muss als die Türen oder Fenster breit sind.

Die Definition der Raumbezeichnungen

Sie sollten die einzelnen Räume im Grundriss erst dann mit Bezeichnungen versehen, wenn sie alle Wandelemente erstellt haben und diese auch nicht mehr ändern werden. Wählen Sie den Raum per Klick aus und betätigen Sie in der Grundriss-Ansicht die rechte Maustaste. In der Folge können Sie unter dem Reiter „Eigenschaften“ die standardmäßige Raumbezeichnung Ihren Wünschen entsprechend angleichen. Mögliche Änderungen sind beispielsweise Badezimmer, Wohnzimmer, Toilette, Schlafzimmer oder Abstellkammer. In diesem Menü lassen sich außerdem zusätzliche Angaben vermerken, unter dem Reiter „Beschriftung“. Hier können Sie unter anderem die Bodenfläche, das Volumen, die Wohnfläche nach WoFlV oder DIN277 sowie die Zuordnung der einzelnen Wohnungen im Falle eines Mehrfamilienhauses mit anzeigen.

Die Erstellung der Fenster und Türen

Um den Grundriss zu komplettieren, müssen Sie neben den Wänden (Innen- und Außenwände, virtuelle Wandelemente, Stellwände) sowie der Segmentierung der Räume noch Türen und Fenster einfügen.
Geben Sie über den Reiter „Eigenschaften“ die Abmessungen der Tür oder des Fensters ein. Bei Fenstern wird darüber hinaus zwischen verschiedenen Typen unterschieden, die charakteristische Formen, Fensterflügel oder Oberlichten aufweisen. Dies können Sie ebenso in diesem Reiter anpassen wie die Segmentierung des Fensters durch dessen einzelne Sprossen.
Um die einzelnen Konstruktionselemente in Position zu bringen, sollten Sie entweder die vorgegebenen Hilfslinien verwenden oder die Konstruktionshilfen über die rechte Maustaste anwählen. Sofern sich der Cursor auf dem Fenster oder der Tür befindet, lassen sich die einzelnen Bezugspunkte (Mitte, links, rechts) mit dem Tastenkürzel STRG-W durchschalten.
(Video:

Die Vervollständigung des Grundrisses und die Einrichtung im 2-D- oder 3-D-Modus

  • Erfassen Sie Stützen, Unter- und Überzüge sowie Schornsteine.
  • Zeichnen Sie sämtliche Treppen (Wendeltreppen, gerade Treppen, Podest-Treppen).
  • Fügen Sie Aussparungen in Decken und Wänden ein.
  • Fügen Sie das Dach mitsamt Dachgauben und Dachfenstern ein (Pultdach, Giebeldach, Walmdach). Beispielvideo zur Dacheingabe
  • Bemessen Sie den erstellen Grundriss.
  • Ergänzen Sie den gezeichneten und bemessenen Grundriss um 2-D- und 3-D-Elemente.

Die Zeichnung eines Grundrisses für das eigene Haus

Bei einem Grundriss handelt es sich um den waagrechten Schnitt einer Immobilie, wodurch eine Etage in zwei Dimensionen abgebildet wird. Dabei kann das das Projekt entweder anhand einer ungefähren Segmentierung der Räume abgebildet werden oder aber mit einem genauen Maßstab wiedergegeben werden.
Damit der Grundriss vollständig ist, werden abgesehen vom Grundriss an sich auch Elemente der Inneneinrichtung anhand von Symbolen dargestellt. Dies erleichtert die Planung, da man so einen Überblick darüber erhält, wie sich die Inklusion der Möbel später in der Praxis auswirken wird.
Die Architektur und Raumplaner Software vereinfacht die Erstellung des Grundrisses wie nie zuvor. Mithilfe der 3-D-Software für Windows wird mit einem Grundrissplaner, einem Einrichtungsplaner sowie zahlreichen weiteren hilfreichen Elementen geliefert. Neben der kinderleichten Gestaltung von Grundrissen beinhaltet das Programm viele weitere nützliche Funktionen:

  • professioneller Wohnungsplaner
  • Grundrissplaner
  • moderner 3-D-Raumplaner
  • Zimmerplaner
  • Küchenplaner

Die Zeichnung des Grundrisses für Wohnungen

Auch Grundrisse für Wohnungen sind für das Programm kein Problem. Um den Grundriss abzubilden, gehen Sie ganz ähnlich vor, wie Sie das bei einer Wohnung tun würden. Zu Beginn bedienen Sie sich des Rasters aus Hilfslinien und zeichnen den Grundriss ein, indem Sie die Fangpunkte verwenden, die beim Abgehen der Schnittpunkte entstehen. Haben Sie die Wandhöhe bereits angegeben, kann gleichzeitig das 3-D-Modell automatisch erstellt werden. Plan7Architekt gewährleistet stets eine maßstabsgetreue Erstellung des Grundrisses.
Auch Dachgeschosswohnungen stellen die Software nicht vor Schwierigkeiten: Fügen Sie das Dach in seiner Gesamtheit ein und das Programm gibt Ihnen die Dachschrägen exakt aus.
Um auch die Inneneinrichtung zu berücksichtigen, bietet unser Hausbau Programm eine umfassende Auswahl an 2-D- und 3-D-Elementen. So wird auch das 3-D-Modell komplettiert. Die Draufsicht stellt sämtliche Objekte als Symbole von oben dar.

Wohnungsgrundriss zeichnen – mit 3D CAD Software

Sie haben sich den Traum einer Eigentumswohnung erfüllt? Sie möchten ihre eigenen 4 Wände beziehen oder sie möchten ein Haus bauen mit einzelnen Wohnungen drin? Dann sind sie auf unserer Seite genau richtig.

Wohnungsgrundriss zeichen- wie geht das?

Um einen Wohnungsgrundriss zu zeichnen müssten Sie zunächst die Maße eingeben in unser Programm. Selbstverständlich können sie die Maße jederzeit ändern falls etwas nicht passen sollte. Auch das Endergebnis kann noch geändert werden. Sie können die Raumteilung nach belieben machen und einplanen welcher Raum was werden soll. Sollten sie schon einen Grundriss gezeichnet haben können sie diesen einfach einscannen und in das Programm importieren. Sobald sie einen Wohnungsgrundriss erstellt haben können sie anfangen die Inneneinrichtung zu planen. Hierfür besitzt unsere Immocado Software einen vielfältigen Objektkatalog.

3D Visualisierung- was bringt sie mir?

Unter anderem zeichnet die 3D Visualisierung unsere Software aus. Sie können dadurch ihren Wohnungsgrundriss viel besser planen und Fehler beheben. Hierdurch können sie sich die Wohnung bildlich besser vorstellen und die Planung perfektionieren. Mit unserer Pro Version können sie sogar einen virtuellen Rundgang durchführen und schauen ob ihr Wohnungsgrundriss so passt wie sie ihn erstellt haben oder ob sie etwas ändern müssen. Die Handhabung unserer Software ist sehr einfach, da sie intuitiv entwickelt wurde. Sie werden also keine Schwierigkeiten haben. Sollten diese trotzdem aufkommen können sie uns jederzeit über unser Kontaktformular oder telefonische kontaktieren.[

Nicht nur Architekten bedienen sich des Programms, um Grundrisse zu erstellen

Normalerweise ist es die Aufgabe eines Architekten, einen komplexen Grundriss zu gestalten. Doch auch Sie müssen vor dem Bau Ihres Hauses bereits genauestens planen können. Deshalb benötigen auch Sie eine professionelle Software mit Support durch Profis. Selbst Architekten und Unternehmen durchforsten das Internet nach professionellen Grundrissplanern mit 3-D-Funktion, wenn Sie Häuser, Wohnungen oder andere Immobilien planen wollen. Dabei stößt man nahezu umgehend auf kostenlose Programme, die einen solchen Service versprechen, bei qualitativ hochwertigen Zeichnungen stoßen sie allerdings ebenso schnell an ihre Grenzen. Plan7Architekt hingegen verspricht Profi-Qualität sowohl bei der Planung als auch der Zeichnung eines jeden Grundrisses.
Unsere Übersicht bietet Ihnen einen Überblick über unsere Produkte!

Bedenken Sie dabei stets: Die Hausplanung erfordert es, in jedem Schritt des Projekts ausschließlich professionelle Produkte zu verwenden. Unsere Software wird nicht nur von Architekten benutzt, sondern kann dank der einfachen und intuitiven Bedienungsweise auch von Amateuren beherrscht werden. Zudem bieten wir einen nicht minder professionellen Support an, um Ihre Fragen stets unverzüglich beantworten zu können. Nach dem Kauf unseres Grundrissprogramms bekommen Sie kostenlosen Zugang zu unseren Support-Ticket-System und zu unserem Kunden Forum, in dem Sie sich mit anderen Kunden austauschen und gegenseitige Tipps geben können.

Die Erstellung des Grundrisses am eigenen Heimcomputer – dank der Software von Plan7Architekt

Planen Sie noch heute den Grundriss Ihrer Immobilie. Sofort nach erfolgreicher Bestellung können Sie die Software herunterladen und umgehend verwenden. Außerdem erhalten Sie auf Wunsch auch eine Sicherungskopie der Software auf DVD. Arbeiten Sie wie ein Profi mit Seitenansichten, Inneneinrichtung und Modellen in zwei sowie drei Dimensionen.
Sichern Sie sich eine unserer tollen Aktionen und bestellen Sie das Programm ganz einfach per Klick.

Plan7Architekt – Die professionelle Software zur Erstellung Ihres Grundrisses

Werden Sie mit dem 3-D-CAD-Hausplaner zu Ihrem eigenen Architekten!