Welche Dacharten gibt es? – Hausbau Ratgeber

Klassen und Bauarten

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie die grundlegenden Unterschiede zwischen den bestehenden Klassen für die gängigen Dachtypen.

Grundlegend wird in der Bauphysik zwischen Warmdach und Kaltdach unterschieden. Historisch betrachtet baut die Menschheit seit jeher Kaltdächer. Diese einfache Bauart wird heute zweischalig konstruiert.
Wird auf der Dämmschicht die Dachhaut unmittelbar angebracht, handelt es sich um ein Warmdach. Warmdächer werden mehrheitlich in Form von (unbelüfteten) Flachdächern und kaum als Steildach geplant und konstruiert.
Neben der Unterscheidung zwischen Warm- und Kaltdach bestehen die Klassifizierungen Steil- und Flachdach, die sowohl belüftet als auch belüftungsfrei konstruierbar sind. Beginnend bei einer Neigung von zwei Prozent definiert sich das Flachdach. Ab einer Neigung von 20% wird nicht mehr von Flachdach sondern von Steildach gesprochen.
Auf den folgenden Seiten erfahren Sie bautechnische Unterschiede für die bestehende Klassifizierung: