Landhaus selber planen – mit 3D CAD Software

Landhausstil, Idylle oder Utopie?

Der Wunsch des Menschen nach Geborgenheit geht oft mit dem Traum vom eigenen Haus einher. Die Perfektion dieser tiefen, menschlichen Sehnsucht lässt oft den Gedanken nach einem eigenen Heim im Landhausstil entstehen. Dabei wird der Begriff Landhausstil oft veranschaulicht beim Durchblättern von Zeitschriften, Wohnmagazinen oder auch bei Gesprächen mit Architekten. Es stellt sich jedoch die Frage nach der eigentlichen Bedeutung des Begriffes Landhausstil.

Definition des Begriffes Landhaus

Ein Landhaus ist aus natürlichen Baustoffen entstanden. Es handelt sich meistens um ein freistehendes, natürlich wirkendes Haus auf dem Land. Es kann auch ein Fachwerkhaus oder ein älterer Bauernhof sein. Auf jeden Fall ist ein Landhaus von einer größeren, naturbelassenen oder auch Gartenfläche umgeben. Eine deutliche Abgrenzung zum Landhaus ergibt sich beim Vergleich zu Ein- und Mehrfamilienhäusern oder auch Villen, wie man sie in Stadtzentren oder allgemein in Stadtgebieten findet. Noch zu Beginn des 19. Jahrhunderts hatten Landhäuser eine größere Bedeutung dahingehend, dass wohlhabende Familien im Sommer in ihnen wohnten.

Diese hatten dann meistens noch Angestellte, welche die täglich anfallenden Arbeiten verrichteten und für das leibliche Wohl aller im Hause wohnenden Personen sorgten. Ein markantes Kennzeichen für ein Landhaus ist oft die an ihm sichtbare handwerkliche Kunst, welche dem Gebäude ein unverwechselbares Äußeres verleiht. In den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts fand eine Änderung des Baustils statt, welcher sich in der Errichtung von eher geradlinigen Einfamilienhäusern manifestierte. Heute erfährt jedoch das Landhaus zunehmend eine Renaissance, was die Architektur und Inneneinrichtung betrifft, welche beide menschlichen Sehnsüchten und Lebensgefühlen entgegenkommt.

Traumhaft wohnen im Landhaus

Der Gedanke an ein Landhaus lässt bei so manchem ein Gefühl der Hochstimmung aufkommen. Die Vorstellung von einem Landhaus ist eng verbunden mit ländlicher Idylle, Entspannung pur und einem langersehnten Wunsch, der Hektik des Alltags zu entfliehen. Ein unbestreitbarer Vorteil eines Landhauses besteht in seiner, in der Regel etwas von der städtischen Betriebsamkeit, abgelegenen Lage. Allein dieser Gesichtspunkt versetzt den Bewohner eines Landhauses in die Lage, einer Tätigkeit nachzugehen, bei welcher zum einen etwas mehr Muse, zum anderen vielleicht ein bisschen mehr Platz notwendig ist. Es ist jetzt schon zu erkennen, dass die Tätigkeit mit einer gewissen Ortsungebundenheit verbunden ist. Befindet sich jedoch der Arbeitsplatz in der Stadt, kommt man nicht umhin, auch mal längere Pendlerstrecken täglich zurückzulegen.

Daher gehen die Bestrebungen dahin, Einfamilienhäuser so zu planen und zu gestalten, dass die dafür erforderlichen Grundstücke auch kleiner sein können und trotzdem gewisse Besonderheiten von Landhäusern verwirklicht werden können. Als willkommenes Baumaterial eignet sich hierfür Holz, welches durch seine natürliche Lebendigkeit dem Aussehen sowohl außen als auch innen den unverwechselbaren Charakter eines Landhauses verleiht. Bei der Planung muss jedoch der gewünschte Landhausstil berücksichtigt werden.

Andere Länder, anderer Landhausstil

Landhäuser haben individuelle Verschiedenheiten, die sich insbesondere auf regionale Entwicklungen und Besonderheiten zurückführen lassen.

Landhaus in Deutschland

Die Vorstellung vom deutschen Landhaus ist meist verknüpft mit einer landwirtschaftlichen Atmosphäre, die das Landhaus, was auch oft als Gutshof bezeichnet wird, umgibt. Das typisch deutsche Landhaus ist ein Fachwerkhaus mit einer Fassade aus Holzbalken und Grundmauern aus Backsteinen. Alternativ können die Zwischenräume der Wände neben den sichtbaren Holzbalken als verputzte Fächer gestaltet sein. Häufig sind auch individuelle Giebelausführungen anzutreffen. Das innere Mobiliar besteht meist aus Bauernmöbeln rustikaler Art, welche in der Regel aus Weichholz ausgeführt sind.

Landhaus in Deutschland selber planenDas Landhaus in Amerika als Country-Version

Der unverwechselbare Country-Stil des amerikanischen Landhauses als große Holzfarm ist tief im Gedächtnis eingeprägt. Am Eingang befindet sich eine Terrasse, die großzügig überdacht ist. Meistens ziert den Eingang noch ein gemütlicher Schaukelstuhl, während die Innenausstattung einladende Polstermöbel enthält, die auch oft gemustert oder kariert sind.

Landhaus in den USADer funktionale Charakter der Möbel steht dabei im Vordergrund. Dagegen hat das Design eher eine untergeordnete Funktion, was auch durch die Zusammenstellung der Möbel, deutlich zum Ausdruck kommt. Insgesamt ist die Innenausstattung nach dem Vintage-Design gestaltet.

Das Landhaus in England

Englische Landhäuser, Cottages genannt, fallen nicht durch besondere Größe auf, sondern haben meist nur ein Geschoss und keinen Keller. Cottages auf dem Land waren in der Regel von Bauern bewohnt, während in Küstennähe solche Bauten eher von Fischern genutzt wurden. Als Baumaterial solcher Häuser wurde vorzugsweise Naturstein und sehr dunkles Massivholz verwendet. Das Braun, Samtrot und Terrakotta dieser Cottages ist auch heute noch ihre typische, äußere Silhouette.

Landhaus in England planenEin besonderes Merkmal der englischen Landhäuser ist sein nicht verputztes Mauerwerk, wobei man heute auch teilweise solche Häuser weiß verputzt hat. Als Beweggrund für diese äußere Veränderung dient meistens der Wunsch nach einem angenehmen Kontrast gegenüber dem Mobiliar. Positiv unterstützt wird dieser Effekt noch durch bunte und einfallsreiche Tapetenmuster, die oft einen romantischen Charakter haben.

Das Landhaus in Skandinavien

Landhäuser in Skandinavien sind in der Regel ganz aus Holz gebaut. Dies betrifft auch die gesamte Inneneinrichtung. Der Hauptgrund hierfür liegt in dem reichen Angebot von Holz, welches in den großen Waldgebieten der skandinavischen Länder zu finden ist. Rein äußerlich erinnert der Stil der skandinavischen Landhäuser an die minimalistische Architektur, was nicht nur durch die einfache Bauweise zum Ausdruck kommt, sondern auch durch eine gewisse Leichtigkeit, verbunden mit hellen Farben, unterstrichen wird. Kennzeichnend für diesen Baustil ist auch ein erkennbarer, nahezu nahtloser Übergang von äußerem Design und Funktionalität.

Skandinavisches Landhaus mit Software bauenDer Traum vom Fertighaus im Landhausstil

Die Entscheidung für den Bau oder den Kauf eines Landhauses wird wesentlich beeinflusst durch die Optionen, entweder ein bestehendes, altes Landhaus zu sanieren oder ein Landhaus nach Fertigbauweise neu zu errichten.

Mut und Entschlossenheit bei der Landhaussanierung

Die Sanierung eines alten Landhauses ist meistens sehr kostenintensiv, was unter anderem mit dem möglicherweise bestehenden Denkmalschutz zusammenhängt. Die Problematik besteht darin, diesen Denkmalschutz in angemessener Weise zu berücksichtigen und doch mit dem Umbau des Gebäudes einen gewissen Standard zu erreichen, der auch modernen Gesichtspunkten ausreichend Genüge tut. Die Zielstrebigkeit und Entschlossenheit des Architekten und des Bauherrn wird am Ende zu einem Ergebnis führen, das sich in jeder Hinsicht sehen lassen kann.

Fertighaus nach Art eines Landhauses

Der unbestreitbare Vorteil des Fertighauses ist die kurze Bauzeit, die durch die Verwendung von Fertigbauteilen möglich wird. Die heutige Fertigbaubranche geht mehr und mehr auf individuelle Wünsche von Bauherren ein, was als weiterer Pluspunkt zu werten ist. Die Verwendung von natürlichen Baumaterialien wie Holz, in Verbindung mit einer modernen Bauweise stellt eine sinnvolle Kombination dar, die ein Fertighaus nach Landhausart attraktiv werden lassen.

Fazit

Die Planung eines Fertighauses findet heutzutage mit Hilfe des Computers statt. Phantasie und ein gerütteltes Maß an Einfallsreichtum sind gefragt, um mit Hilfe von Computersoftware ein Fertighaus und dessen Inneneinrichtung zu planen und virtuell darzustellen. Vom Grundriss der im Haus befindlichen Wohnungen sowie deren gesamtes Möbelinventar kann mit Hilfe des Plan7Architekt ein komplettes dreidimensionales Bild erstellt werden, das jederzeit auch für individuelle Wünsche und Ergänzungen noch Raum und Möglichkeiten offen lässt.

Wir haben mit der Planung von Fertighäusern umfangreiche Erfahrungen, von denen auch Sie profitieren können. Setzen Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung. Wir werden auf alle Ihre baulichen Wünsche und Vorstellungen eingehen und Sie kompetent und umfassend beraten.