Den perfekten Bodenbelag für Ihr Eigenheim auswählen

Wer sein Eigenheim umbaut, muss sich Gedanken über die Wahl eines passenden Bodenbelags machen. Es gibt viele verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten, die von pflegeleichten Fliesen über fußfreundlichen Kork bis hin zu rustikalem Holz reichen. Es gibt viele hochwertige Bodenbeläge, die ein elegantes Design mit Strapazierfähigkeit, Langlebigkeit und Pflegeleichtigkeit kombinieren. Im Folgenden erhalten Sie mehr Informationen darüber, wie Sie den passenden Bodenbelag für Ihr Haus bzw. Ihre Wohnung auswählen.

Qualitätsmerkmale von Fußbodenbelägen

Bodenbeläge bestehen aus unterschiedlichen Materialien und sind unterschiedliche aufgebaut. Daher hat jeder Belag spezifische Eigenschaften, aus denen sich bei Verlegung und Nutzung bestimmt Vor- und Nachteileergeben. Deshalb ist es wichtig, sich einen Überblick über die Qualitätsmerkmale der einzelnen Böden zu verschaffen. Hier sollen kurz die Eigenschaften von Laminat, Vinyl, Parkett, Teppich, Fliesen und Kork vorgestellt und verglichen werden.

Laminat

Laminat ist ein widerstandsfähiger und strapazierfähiger Boden. Durch Piktorgramme auf der Verpackung sind die Eigenschaften wie Lichtechtheit, Abriebfestigkeit und Fleckenunempfindlichkeit gekennzeichnet. Dabei sind Laminatböden für Nutzräume in der Regel strapazierfähiger als solche für Wohnräume. Achten Sie deshalb auf die angegebenen Nutzungsklassen sowie auf die Panelstärke. Laminat zeichnet sich nicht nur durch hervorragende funktionale Eigenschaften aus, sondern auch durch vielfältige und kunstvolle Dekore. Sie können zwischen Holz- und Steindekoren sowie zwischen vielen verschiedenen Farben und Mustern wählen.

Den perfekten Bodenbelag für Ihr Eigenheim auswählen

PVC und Vinylboden

PVC bzw. Vinyl lassen sich besonders einfach und flexibel verlegen. Sie sind strapazierfähig, pflegeleicht und langlebig. Auch Vinylböden gibt es in verschiedenen Nutzungsklassen für Arbeits- und Wohnräume. Achten Sie außerdem auf zusätzliche Eigenschaftssymbole, die unter anderem die Eignung für Feuchträume, Treppenverlegung und Fußbodenheizung angeben. Auch antistatische Eigenschaften und eine Anti-Rutsch-Oberfläche können in einigen Räumen sinnvoll sein.

Parkett

Parkettböden vermitteln einen eleganten und repräsentativen Eindruck. Dieser entsteht vor allem durch das harmonische Verlegebild und die natürliche Holzmaserung. Achten Sie beim Erwerb von Parkett auf die Qualität und Beschaffenheit der Nutzschicht. Eine starke Nutzschicht ist resistenter gegen Abrieb, Ausbleichen, Kratzer, Streifen und Verschmutzungen. Berücksichtigen sollten Sie zudem Gehkomfort und Trittschalldämmung.

Parkett Bodenbelag

Teppichboden

Teppichböden verschaffen jedem Raum einen einladenden und wohnlichen Charakter. Teppich erzielt einen hohen Gehkomfort sowie eine vorzügliche Trittschalldämmung. Auch beim Erwerb von Teppichböden ist auf die Nutzungsklassen sowie auf Zusatzeigenschaften wie die Verlegung auf Treppen und über Fußbodenheizung zu achten. Fasermaterial und Faserlänge entscheiden über Haltbarkeit und Pflegeleichtigkeit des Teppichbodens.

Fliesen

Bei Fliesen handelt es sich um einen besonders widerstandfähigen und langlebigen Bodenbelag. Fliesen lassen sich leicht reinigen und sind aufgrund ihres wasserabweisenden Materials ideal für Feuchträume geeignet. Fliesen bieten darüber hinaus eine breite Auswahl an Dekoren, Mustern und Farben, so dass eine besonders kreative Raumgestaltung möglich wird.

Kork

Kork erfreut sich als Naturmaterial wachsender Beliebtheit bei der Gestaltung von Böden. Es bietet einen hervorragenden Gehkomfort und ist für die Verlegung auf Fußbodenheizungen geeignet. Korkböden dämpfen den Schall und vermeiden elektrostatische Aufladung. Zudem ist das Material ideal für Allergiker geeignet.

Vor- und Nachteile der Bodenbeläge

Alle hier aufgeführten Bodenbeläge bringen spezifische Vor- und Nachteile mit sich. Laminat erzielt eine hohe Strapazierfähigkeit. Es ist in einer großen Vielfalt an Farben und Dekoren verfügbar und lässt sich dank moderner Klicksysteme leicht und flexibel verlegen. Laminat bleibt formstabil und lichtecht. Allerdings ist es feuchtigkeitsempfindlich, hat einen hohen Trittschalleffekt und kann im Gegensatz zu Parkett nicht abgeschliffen werden. Vinylböden sind besonders robust und pflegeleicht. Sie sind günstig und in einer großen Modell- und Farbenvielfalt verfügbar. Dieser Bodenbelag bietet zudem gute Gebrauchs- und Hygieneeigenschaften.

Er ist schalldämmend, rutschfest und wasserabweisend. Allerdings ist Vinyl in der Regel nicht recycelbar und anfällig für Abdrücke von Möbeln. Kork bietet einen exzellenten Gehkomfort und eine vorzügliche Schalldämmung. Der federnde und angenehm warme Boden vermeidet elektrostatische Aufladung und ist allergikergeeignet. Allerdings ist die Korkoberfläche ohne spezielle Versiegelung empfindlich und anfällig für Abnutzung. Teppichboden schafft eine gemütliche und wohnliche Atmosphäre in jedem Raum. Er erzeugt eine gute Trittschalldämmung und einen angenehmen Gehkomfort. Zudem ist er wärmend und rutschfest. Allerdings bietet Teppichboden hygienische Nachteile, da er anfällig für Flecken und Schmutz ist. Fliesen sind die ideale Wahl für Nutz- und Feuchträume, da sie wasserfest, robust und pflegeleicht sind. Dafür ist die Schalldämmung von Fliesen weniger gut.

Fazit

Bei der Auswahl des richtigen Bodens sind die Eigenschaften der jeweiligen Bodenbeläge zu beachten. Trittschalldämmung, Gehkomfort, Feuchtraumeignung, Strapazierfähigkeit und Pflegeleichtigkeit entscheiden darüber, welcher Belag sich für welchen Raum eignet. Selbstverständlich ist dabei das Design nicht zu vernachlässigen. Die große Auswahl an Farben und Dekoren ermöglicht es Ihnen, den Bodenbelag perfekt an die Raumgestaltung anzupassen.

Möglichkeiten für die Hausplanung mit plan7Architekt

Wie kann man aber Räume, Bodenbeläge und Einrichtung perfekt aufeinander abstimmen? Hervorragend gelingt dies mit plan7Architekt. Das Programm ermöglicht Ihnen eine einfache und übersichtliche digitale Raumplanung. Sie können beliebige Bodenbeläge, Einrichtungsgegenstände und Möbelstücke aus einem virtuellen Katalog in Ihrem Eigenheim platzieren. Sie können die Auswirkungen von Tageslicht simulieren und verschiedene Einrichtungs- und Gestaltungsvarianten miteinander vergleichen. Nutzen auch Sie die Vorteile der Haus- und Raumgestaltung mit plan7Architekt.