Grundstückswert ermitteln – Hausbau Ratgeber

Wer Grund und Boden verkaufen will, sollte sich vorher genau informieren, was dieser Wert ist. Je nach Lage und Vorbereitung ist das Grundstück kann das einen großen Unterschied machen.

Zum einen ist wichtig, in welcher Region das Grundstück liegt und wie der dort aktuelle Bodenwert ist. Doch es gibt weitere Faktoren, die den Preis eines (Bau-) Grundstückes beeinflussen. Ist das Grundstück beispielsweise schon erschlossen – das heißt, es liegen bereits die Anschlüsse an das öffentliche Kanalsystem, Strom- und Wasseranschlüsse und ein Zufahrtsweg sind auch schon vorhanden – dann ist der gezahlte Betrag in den Kaufpreis einzurechnen.

In der Verwaltung Ihrer Gemeinde oder Stadt können Sie die aktuellen Bodenrichtwertkarten einsehen. Sie enthalten aktuelle Verkaufsrichtwerte für die bebauten und unbebauten Grundstücke. An denen sollten sich die Verkaufswerte für Ihr Grundstück orientieren.