Das Massivhaus aus Stein – selber planen mit CAD Software

Massiv Stein auf Stein gebaut ergibt einen historischen Hauscharakter

Ein Haus aus massivem Mauerwerk bietet viele Möglichkeiten für eine individuelle Gestaltung sowie den späteren Ausbau. Freuen Sie sich von Anfang an auf ein Massivhaus, das ein gemütliches Raumklima ohne aufwendige Technik verspricht.

Anbieter für Fertig- und Massivhäuser

Sie planen den Bau Ihres Fertighauses? Folgend finden Sie übersichtlich dargestellt geprüfte Fertighausanbieter. So erhalten Sie vorab auch diesbezüglich erste Informationen.

Da ein Massivhaus in Bezug auf die Konstruktion und Stabilität zu 100% auf Druckkräften beruht, besteht es aus Bauteilen großer Masse. Das massive Mauerwerk bildet die tragende Struktur um alle Kräfte sicher aufzunehmen und an das Fundament abzuleiten. So kann auch das äußere Erscheinungsbild des Hauses dargestellt werden. Ein individuelles Aussehen erhalten Steinhäuser durch Sichtmauerwerk, Verputzen oder mit Anbringung von Holz oder Naturstein. Eine in sich geschlossene Fassade und schmale, hohe Öffnung sind charakteristisch für ein Steinhaus.

Die tragenden Innenwände, die dem Mauerwerk die erforderliche Aussteifung garantieren, werden aus dem gleichen Material gefertigt wie die Außenwände. Ebenfalls massiv werden die Decken gefertigt. Entweder aus Betonfertigteilen oder auch als Elementdecken mit Ortbeton.

Klein- und großformatige Steine lassen sich gleichermaßen gut für ein Haus in Massivbauweise verbauen. Die großformatigen Systemsteine werden jedoch den kleinformatigen meistens vorgezogen wenn es darum geht, schnell und kostengünstig zu bauen. Auch komplett vorgefertigten Mauerwerkswandteile steigen auf der Skala der Beliebtheit. Sie werden unabhängig vom Wetter und jahreszeitlich bedingten Baustopps in Fertigungshallen gebaut. Dann werden die vorgefertigten Teile nach Zeitplan zur Baustelle gefahren und schnell und passgenau auf der Baustelle zusammengesetzt.

Die Systembauweise verfolgt den Gedanken auch bei Häusern in Massivbauweise durchgängig vom Keller bis zum Dach teils vorgefertigte sowie zusammensetzbare Systemelemente einzusetzen. Diese Vorgehensweise soll helfen, die Kosten zu reduzieren und gleichzeitig eine möglichst umfassende Lösung darstellen. Auch die Möglichkeiten der Eigenleistung können mit eingeplant werden. Wird allerdings viel Wert auf höchste Individualität gelegt sollte der Anteil an System- oder Fertigbauteilen so gering wie möglich gehalten werden.

Der gute Schall- und Brandschutz, die geringe Setzung und nur geringes Schwinden bei den so genannten Feuchteschwankungen sowie eine konstante Innenraumtemperatur in den warmen Sommermonaten sind weitere positive Eigenschaften Ihres Massivhauses. Hat sich Ihr Massivhaus erst einmal nach mehreren Tagen aufgeheizt kühlt es auch nicht mehr so schnell aus. Ein Massivhaus ist für Sie auch immer mit einem hohen Wohnwert verbunden.

Eine Vielzahl an Materialien bietet sich für den Bau eines Massivhauses an. Dazu gehören nicht nur der Porenbeton, die Ziegelsteine oder porosierte Planziegel sondern auch Natur- und Betonstein bzw. -wände sowie Kalksandstein. Hinzu kommen die Blähtonsteine bzw. -wände, die zementgebundenen Holzspansteine (Holzspanbeton) sowie ein Ziegelsplittbeton.

Ob es sich um ein Architekten-, Ausbau- oder Rohbauhaus oder evtl. eine schlüsselfertige Variante handeln soll liegt in Ihrem Ermessen. In jedem Fall wird Ihr massiv gebautes Steinhaus mit individuellem Charakter in Zukunft Ihr Leben bereichern.