Containerhaus selber planen – mit Software / Programm von Plan7Architekt

Bei dem modularen Bauen von Containerhäusern handelt es sich um eine innovative Form des Hausbaus. Diese erfreut sich nun mehr seit einigen Jahren immer größerer Beliebtheit. Der Bau von Arbeitsräumen, Ferienwohnung oder auch von luxuriösem Wohnraum gestaltet sich dank der Containerhäuser deutlich günstiger. Aus diesem Grund gelten die Container in Fachkreisen bereits als Bauelemente der Zukunft. In den Vereinigten Staaten von Amerika werden diese Häuser als „Tiny-House-Movements“ bezeichnet. Die Planung sollte die wichtigen Grundvoraussetzungen berücksichtigen.

Mit der Software Plan7Architekt haben Sie die Möglichkeit, jede Art von Containerhaus zu planen und zu entwerfen. Erwähnenswert ist an dieser Stelle, dass Sie dafür keinerlei Vorerfahrung benötigen und direkt mit der Planung von 2D Konstruktionen im Rahmen des Konstruktionsmodus beginnen können. Sie können also vollständige Grundrisse erstellen, die allesamt im Einklang mit der deutschen Baunorm stehen. Durch die Visualisierung der Planung können Sie das fotorealistische 3D frei begehen und vollständig visualisieren. Greifen Sie dafür auf mehr als 500.000 Objekte und Gestaltungsmöglichkeiten zurück und reflektiere Sie Ihre Vorstellungen, Ideen und Konzepte.Die Software ist ideal für die Zusammenarbeit mit dem Architekten.

Ein innovatives Bauobjekt – Das Containerhaus

Vielen erscheinen die Containerhäuser noch ungewöhnlich und besonders neumodisch. Aber Containerhäuser bieten eine ganze Reihe an attraktiven Vorteilen. Zunächst ist natürlich der hohe Kostenvorteil zu nennen. Auch im Hinblick auf die Langlebigkeit haben Containerhäuser Vorteile, denn es handelt sich um ein langfristig und außerdem direkt nutzbares Bauelement. Ebenso die Vielseitigkeit von Containerhäusern ist als vorteilhaft zu bewerten. In Abhängigkeit von den individuellen Ansprüchen und Vorlieben besteht die Möglichkeit, mehrere Container miteinander zu kombinieren beziehungsweise diese zusammenzufügen.Natürlich ist auch die Baugeschwindigkeit rasant und als Vorteil zu bewerten. Im Normalfall ist die Umsetzung des Baus des Containerhauses innerhalb von wenigen Monaten nach der Planung möglich.

Die Planung des Containerhauses – Das A und O

Nicht nur Massivhäuser verlangen einer ausführlichen und detaillierten Planung, sondern auch die Containerhäuser. Es gilt zu entscheiden, aus welchem Material die einzelnen Container bestehen sollen. Die Wahl kann auf neu oder auch gebrauchte Schifffahrtscontainer aus robustem Stahl fallen oder auch auf extra gefertigte Container aus Holz. Diese sind besonders umweltschonend und zeichnen sich ebenso durch ihre Langlebigkeit aus.
Auch die Maße des oder der Container gilt es zu beachten. Stahlcontainer sind in der Regel mit speziellem Dämmmaterial versehen, um für einen Temperaturausgleich zu sorgen. Normalerweise betragen die Maße von Schifffahrtscontainer in etwa 6 x 2,4 x 12 x2,4 m.

Vielseitige und günstige Bauelemente

Bei den Containern handelt es sich um vielseitige sowie kostengünstige Bauelemente. Ein kleiner Container bietet ungefähr 14 Quadratmeter Platz und ein großer Container bereits 28 Quadratmeter. Bei dem Kauf eines Containers ist es wichtig, dass darauf geachtet wird, dass dieser nach den gängigen Normen gefertigt wurde und nach IICL5 genormt ist. Das ist so wichtig, da die Norm Auskunft über die Statik und Robustheit des Containers gibt.
Durch die leichte Verfügbarkeit, die Vielseitigkeit und die vielen sowie individuellen Anpassungs- und Gestaltungsmöglichkeiten stellen Containerhäuser eine Option für die Verwirklichung von Bauprojekten dar.